Missionshilfe Illerkirchberg

Seit fast 50 Jahren engagiert sich die Missionshilfe Illerkirchberg in mehreren Projekten in Südamerika, um die Not der Menschen lindern zu helfen. Ursprünglich wurde durch die Missionshilfe das Engagement vpn Entwicklungshelfern unterstützt, die mit Illerkirchberg und der Kirchengemeinde verbunden waren. Im Laufe der Zeit ist die Beziehung zwischen den jeweiligen unterstützten Orten und der Missionshilfe gewachsen un unabhängiger von persönlichen Verbindungen geworden.

Unsere Projekte

Schwerpunktmäßig sollen hier zwei Projekte vorgestellt werden:

Kindertagesstätte Créche Dona Joana

Sie wurde Anfang der 1990er Jahre mit Spendengeldern aus Illerkirchberg aufgebaut und ist die einzige Kindertagesstätte im weiten Umfeld von Rosa dos Ventos. Die Lebensverhältnisse sind von extremer Armut, hoher Kriminalität und Drogen gekennzeichnet. Die Kinder, die dort aufgenommen werden, sind oft vernachlässigt und traumatisiert. Derzeit können dort etwa 70 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren aufgenommen werden. Neben einem geregelten Tagesablauf mit Essen, Schlafen und Spielen erfahren sie Liebe und Geborgenheit. So können sie ihre Ängste abbauen und vertrauen in die Zukunft fassen. Durch eine frühestmögliche, ganzheitliche Förderung soll der Grundstein für eine positive Entwicklung der Kinder gelegt werden.

Haus der Straßenkinder "Casa do Menor"

1986 hat der italienische Priester Padre Renato Chiera das "Casa do Menhor" gegründet, um Kinder und Jugendliche von der Staße zu holen und ihnen ein geschütztes und altersgemäßes Leben zu ermöglichen. Folgende Ziele hat er zusammen mit seinen Mitarbeitern festgelegt:

"...persönlich und sozial gefährdete Kinder und Jugendliche aufzunehmen, sie durch eine soziale, berufliche sowie religiöse Bildung zu fördern und damit ihr REcht auf Leben und Menschenwürde sicherzustellen; dies in der Absicht, sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen sowie in eine gerechtere und friedlichere Gesellschaft einzugliedern..."

Was wir tun

Ein fester Bestandteil der Aktionen, die unternommen werden, um Spenden zu sammeln, ist seit nunmehr 40 Jahren der Christkindlesmarkt in Oberkirchberg. Jedes Jahr am zweiten Adventsonntag werden unter hohem bürgerschaftlichem Engagement vor der historischen Kulisse des Oberkirchberger Schlosses Plätzchen und Selbstgebasteltes für den guten Zweck verkauft.

Außerdem veranstaltet wir mehrmals im Jahr einen Frühshoppen zu Gunsten der Missionshilfe und verkaufen regelmäßig Waren aus fairem Handel. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden, die wir an unsere Projekte in Südamerika weiterleiten.

Wenn Sie näheres über unsere Arbeit wissen möchten, dann freuen wir uns über eine Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonten:

Sparkasse Illerkirchberg

IBAN: DE97 6305 0000 0004 8034 09

BIC: SOLADES1ULM

Donau - Iller - Bank eG

IBAN: DE41 6309 1010 0526 0750 07

BIC: GENODES1EHI

 

Drucken