Kirchliche Nachrichten

Allgemeine Mitteilungen St. Sebastian/S. Martin

 oekumene    „Ich bin da“ – Schulanfangsgottesdienst in Ober- und Unterkirchberg
26 Kinder in Unterkirchberg, 27 Kinder in Oberkirchberg machen sich auf den Weg, wissensdurstige Schülerinnen und Schüler zu werden und ganz neue Welten zu entdecken.
Auf diesem Weg sollen sie nicht unbegleitet sein: in einem Einschulungsgottesdienst werden wir um den Segen Gottes bitten.
Wir feiern diesen Einschulungsgottesdienst
für Unterkirchberg am Mittwoch, 15. September um 9.15 Uhr im Pfarrhof Unterkirchberg;
für Oberkirchberg am Donnerstag, 16. September um 9.15 Uhr im Grashof Oberkirchberg.

Bei Regen feiern wir in St. Martin bzw. in der TSG-Halle.
Bitte bringen Sie eine Picknickdecke/Klappstuhl/Sitzkissen mit.
Zu den Gottesdiensten laden wir die Kinder mit ihren Begleitungen und Lehrerinnen
herzlich ein:
Adelheid Bläsi, Pastoralreferentin und Andreas Wündisch, Pfarrer

 

Einladung zum Ehrenamtlichen-Frühschoppen 19. September 2021
Wir möchten auf diesem Wege gerne alle ehrenamtlichen Mitarbeitende der Kirchengemeinden St. Sebastian Oberkirchberg und St. Martin Unterkirchberg zum Frühschoppen in den Pfarrhof in Unterkirchberg einladen. Es ist ein gemeinsames Dankeschön an Sie, das wir gerade in diesem Jahr ausdrücken wollen! Ohne Ihr ehrenamtliches Engagement in den Kirchengemeinden wäre unsere lebendige Gemeinde undenkbar.

Der Frühschoppen findet am Sonntag, den 19.09.2021 im Pfarrhof in Unterkirchberg statt.Um 09.00 Uhr feiern wir einen Gottesdienst im Pfarrhof, anschließend findet ein kleiner Stehempfang mit Getränken statt. Dazu sind Sie mit Ihren Partnern / Familien herzlichen eingeladen.

Die Einladung erfolgt in diesem Jahr ausschließlich über das Mitteilungsblatt. Wenn sie also ehrenamtlich in unseren Kirchengemeinden tätig sind, würden wir uns sehr freuen, wenn wir Sie beim Frühschoppen sehen würden. Durch die Corona-Pandemie sind zur Zeit einige ehrenamtliche Tätigkeiten ausgefallen, wir wünschen uns jedoch trotzdem, dass Sie zu unserem Frühschoppen nach Unterkirchberg kommen.

Wir bitten Sie für unsere Planung herzlich, uns rückzumelden, ob und mit wie vielen Personen Sie kommen. Schreiben Sie uns hierzu gerne eine E-Mail an folgende Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Wenn noch etwas unklar ist, einfach im Pfarrbüro nachfragen!

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen am 19. September und verbleiben mit herzlichen Grüßen,
Pfarrer Jochen Boos, das Pastoralteam und der Kirchengemeinderat

 

Öffnungszeiten in den Pfarrbüros während der Sommerferien In den Ferien haben wir eingeschränkte Öffnungszeiten:

Montag 15.00 – 17.30 Uhr Staig                                Tel. 07346/919253
Dienstag 9.00 – 11.30 Uhr Schnürpflingen                Tel. 07346/8705
Mittwoch 9.00 – 12.00 Uhr Unterkirchberg            Tel. 07346/3526
Donnerstag 16.30 – 19.00 Uhr Hüttisheim                Tel. 07305/22686
Freitag 9.00 – 12.00 Uhr Staig                                  Tel. 07346/919253
In der Woche vom 16. bis 20. August ist das Pfarrbüro in
Staig geschlossen.
In dringenden seelsorglichen Anliegen erreichen Sie einen der Seelsorger über das Mobiltelefon 0160 7829663.

 

Seniorentreff

Liebe Gäste des Senioren-Treffs Oberkirchberg,
nachdem wir wegen der Pandemie-Einschränkungen schon so lange keine Treffen mehr anbieten konnten, zeichnet sich nun ein Hoffnungsschimmer ab, nach den Sommerferien wieder zu Senioren-Nachmittagen einladen zu dürfen. Falls die Regelungen es dann zulassen, planen wir – natürlich unter den gebotenen Hygienebestimmungen, etc. – für sie folgende Termine:

Dienstag, 12. Oktober – 14.00 Uhr – 17.00 Uhr  - in der TSG-Halle
Dienstag, 9. November – 14.00 Uhr – 17.00 Uhr – in der TSG-Halle
Dienstag, 7. Dezember – 14.00 Uhr - Adventsfeier wieder im Ida-Haus.
Bitte, merken sie sich die Termine schon einmal vor.
Wir werden aber rechtzeitig über das Mitteilungsblatt informieren, ob diese dann auch stattfinden können.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei dem wir sie hoffentlich gesund und munter beim Senioren-Treff begrüßen können.
Bis dahin wünschen wir eine schöne Sommerzeit.
Mit herzlichen Grüßen
Lydia Neubauer und das Helferteam vom Senioren-Treff

 

Wir von der Leitung und vom Helferteam des Senioren-Treffs Oberkirchberg würden uns sehr über zusätzliche Unterstützung freuen.
Bitte, melden Sie sich, wenn Sie Zeit und Freude daran haben 1x monatlich einen Nachmittag in unserer Runde ehrenamtlich tätig zu werden. 
Vielen Dank und mit herzlichen Grüssen
Lydia Neubauer (Tel. 07346 8751 oder 0163 1517582) und das Helferteam vom Senioren-Treff 

 

 


Seelsorgeeinheit

 

Taufe Ihres Kindes – Haustaufe
Auf Grund der unsicheren Entwicklung der Inzidenzen sind Taufen folgendermaßen möglich:

Wenn Sie eine Taufe wünschen, so sind Pfarrer Baumann und Pfarrer Boos gerne bereit, bei Ihnen zu Hause Ihr Kind zu taufen. Bitte rufen Sie uns an.
Pfarrer Baumann: 07346/923935
Pfarrer Boos: 07346/9649820
Gerne können Sie mit Pfarrer Boos auch eine Taufe im Freien - im Pfarrgarten Unterkirchberg - vereinbaren.
Nach der Terminvereinbarung erfolgt die Anmeldung über das jeweilige Pfarrbüro.

 

Einladung zur Kommunion-Vorbereitung 22
In den ersten beiden Wochen der Sommerferien haben alle uns bekannten Familien, die katholisch sind und ein Kind in der dritten Klasse haben werden, einen Einladungsbrief bekommen.
Sollten Sie ebenfalls ein Kind in der dritten Klasse, aber keinen Brief bekommen haben, bitte melden Sie sich bei Ihrem Pfarrbüro. Das gilt auch für Kinder in anderen Schulen als der dörflichen Grundschule.
Auch wenn Ihr Kind nicht getauft ist, Sie aber möchten, dass das Kind im Laufe des Schuljahres getauft wird und dann Erstkommunion feiert, bitte melden!
Dann bekommen Sie nach den Sommerferien die fragliche Einladung gern zugeschickt.
Verantwortlich für die Kommunion-Katechese: Adelheid Bläsi

Termine Kommunionvorbereitung 21/22
Sie haben nach den Sommerferien ein Kind in der dritten Klasse? Und möchten mit diesem Kind an der Kommunionvorbereitung teilnehmen?
Dann sollten Sie folgende Termine vormerken:
Donnerstag, 23. September, 20 Uhr: Elternabend für Hüttisheim in den Gemeinderäumen der Gemeindehalle
Freitag, 24. September, 20 Uhr: Elternabend für Schnürpflingen im Gemeindehaus neben der Kirche
Freitag, 1. Oktober, 20 Uhr: Elternabend für Oberkirchberg im St. Idahaus
Donnerstag, 7. Oktober, 20 Uhr: Elternabend für Staig/Steinberg im Gemeindesaal Staig
Freitag, 8. Oktober, 20 Uhr: Elternabend für Unterkirchberg im St. Idahaus Oberkirchberg

Schon vorher finden sich die Kinder mit ihren Familien zusammen zur
Einführung in den Kirchenraum für Kommunionfamilien am Samstag, 25. September
um 9 Uhr für Staig und Steinberg in der Kirche Mariä Himmelfahrt Staig
um 10 Uhr für Hüttisheim in der Kirche St. Michael Hüttisheim
um 11 Uhr für Schnürpflingen in der Kirche in Schnürpflingen
um 14.30 Uhr für Unter- und Oberkirchberg in der Kirche St. Martin in Unterkirchberg.
Adelheid Bläsi

 

 Katholische öffentliche Bücherei Oberkirchberg im St. Ida-Haus

bücherei       

Zutritt nur nach der 3G- Regelung

Seit dem 16. August (Anpassung der Corona-Verordnung der Landesregierung BaWü) ist BesucherInnen der Zutritt zur Bücherei nur nach Vorlage/Nachweis eines negativen Corona-Schnelltesst, eines Genesenen- oder Geimpften-Nachweises gestattet. Das Büchereiteam ist zur Kontrolle der Nachweise verpflichtet und muss die Kontaktdaten der BesucherInnen dokumentieren.
Ausgenommen von der Testpflicht sind  Kinder bis einschließlich fünf Jahre, Kindergartenkinder und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sowie Schülerinnen und Schüler aller Schularten. Der Nachweis erfolgt hier im Zweifel durch ein entsprechendes Ausweisdokument wie z.B. einem Schülerausweis.
Für die ausschließliche Abholung und Rückgabe von Medien im Vorraum der Bücherei (Kiste) ist die Vorlage eines Testnachweises nicht erforderlich.
Es gelten weiterhin die Abstands- und Hygieneregelungen.

Für das BüchereiTeam Oki, Melanie Koch

 

Zwergenclub Staig K i n d e r k l e i d e r-F l o h m a r k t - Vorankündigung
Am Samstag, den 09.10.2021, möchten wir gerne wieder unseren Herbst/Winter-Flohmarkt für Kinderkleider in der Gemeindehalle in Staig-Altheim veranstalten.
Ein Stattfinden ist natürlich nur möglich, wenn es die an diesem Tag geltenden Auflagen unter Pandemiebedingungen zulassen.
Der Verkauf wird in einem Zwei- Schicht-Betrieb in der Zeit von 12.30 – 15.00 Uhr unter vorheriger Anmeldung stattfinden.
Angeboten werden Herbst-Winterkleidung, Schuhe sowie Spielsachen, Bücher, Kinderfahrzeuge, Babyausstattung und vieles mehr.
Auch für Ihr leibliches Wohl ist mit Kaffee und Kuchen wieder bestens gesorgt.
Wir hoffen, dass wir wieder auf zahlreiche Helfer und Unterstützer für unseren Flohmarkt, auch in Zeiten der Pandemie rechnen können, so dass er überhaupt stattfinden kann.
Auf Ihren Besuch freut sich der Zwergenclub Staig

 

 Hospizgruppe     

Sind Sie in Trauer?

Sie haben den Verlust eines geliebten Menschen erlebt? Vielleicht konnten Sie sich nicht verabschieden, was besonders schmerzt?
Sie suchen nach Möglichkeiten, über all das Erlebte zu sprechen?
Wir haben ein offenes Ohr für Sie!
Unser Trauercafé bietet einen geschützten Raum in dem sich Trauernde treffen - bei Kaffee, Tee und Kuchen in ungezwungener Atmosphäre reden, schweigen, weinen oder auch lachen. Die Trauer verschwindet dadurch nicht, sie lässt sich gemeinsam aber leichter tragen.
Das Trauercafé öffnet wieder.
Am 13. August um 15.00-17.00 Uhr in den Räumen der Sozialstation Iller-Weihung, Dorndorfer Str. 1, 89186 Illerrieden. Danach wieder jeden 2. Freitag im Monat.
Damit die geltenden Hygieneregeln eingehalten werden können ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Daher bitten wir um eine verbindliche Anmeldung.
Gerne per E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder telefonisch 0162 2941397
Jeder Besucher muss einen vollständigen Impfschutz oder einen negativen Test, nicht älter als 24 Std., nachweisen.

 

Katholisches Dekanat Ehingen/Ulm
Neues Herbstprogrammheft des Dekanats Ehingen-Ulm

„Sich vom Erhabenen ins Offene erheben lassen“ ist das Leitwort des neuen Herbstprogramms im Dekanat Ehingen-Ulm. „In einer Mischung von musikalischen, literarischen, philosophischen und Glaubensthemen wollen wir die Wahrnehmung über das Alltägliche hinaus in eine Tiefen- und Höhendimension öffnen“, verdeutlicht Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel. Offen sei etwa die heimische Landschaft, die bei Pilgerangeboten durchschritten wird, ebenso die Denkwelten von Heidegger, Hegel oder Sartre. „Offen ist aber auch, wann Christus wiederkehrt, und Maria war offen für die Botschaft des Engels“, ergänzt Steffel im Blick auf Vorträge zur Mariologie und Eschatologie. Am 21.9., 19 Uhr beginnt ein Orgelzyklus zu den vier Elementen an der neuen Hauptorgel in der Wiblinger Basilika St. Martin, der am 28.9 im Obermarchtaler Münster fortgesetzt wird. Im Butzental gibt es am 25.9. eine nachmittägliche Pilgertour. Das Credo-Musik-Projekt widmet sich, wiederum in der Basilika St. Martin, am 26.9., 14.30 Uhr der Graner Messe von Franz Liszt. Ab Oktober gibt es immer am 9. eines Monats um 20 Uhr einen Online-Vortrag im Grenzbereich von Philosophie und Theologie, beginnend mit Umberto Ecos „Der Name der Rose“. Zum 125. Todestag Antons Bruckners am 11.10. wird um 19 Uhr in einem Online-Vortrag dessen Religiosität erschlossen, im November folgt ein dreiteiliger Glaubenskurs im Geist des Ignatius von Loyola. Das Programm kann kostenlos über Tel.: 0731/9206010, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.

Pilgertag rund um das Kloster Brandenburg
Am Samstag, 18. September, 9.00 – 17.00 Uhr lädt das Kloster Brandenburg-Regglisweiler zum Pilgertag „Gott mag es schenken, Gott mag es lenken“ ein, bei dem die Teilnehmer mit Psalmen und Volksliedern Hoffnung und Vertrauen erneuern können. „Wem Gott will rechte Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt!“ Wovon die Volkslieder singen, davon wissen schon die Psalmen: „Du schaffst meinen Schritten weiten Raum.“ Hier wie dort geht es um das Vertrauen in den, der uns täglich neue Wunder erweist. Dies erschließt Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel an den Stationen des 12 Kilometer langen Rundkurses. Eine Anmeldung ist bis 08.09. beim Kloster, Tel.: 07347/9550 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Die Kosten für Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Getränke und Obst betragen 19,50 Euro und sind mit EC-Karte oder bar zu Beginn bezahlbar.

Orgelzyklus mit Stationen an der neuen Wiblinger Orgel und in Obermarchtal
Das kath. Dekanat Ehingen-Ulm lädt zu einem Orgelzyklus mit dem Titel „Das Rauschen des göttlichen Geistes im Vierklang der Weltelemente“ ein. Der Konzertorganist und Komponist Gregor Simon spürt entlang ausgewählter Orgelliteratur und in Improvisation bei vier Begegnungen dem Wirken des Geistes in Wasser, Erde, Feuer und Luft nach. Die neue Hauptorgel der Wiblinger Basilika und die Holzhey-Orgel in Obermarchtal sind wunderbare Instrumente für dieses Unterfangen. Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel vertieft das Erleben durch Impulse und Gebete. Auftakt ist am Dienstag, 21. September, 19 Uhr in der Wiblinger Basilika unter dem Leitwort „Über den Wassern schwebend“. Am 28. September, 19 Uhr wird unter dem Titel „Den Staub der Erde belebend“ im Münster St. Peter und Paul in Obermarchtal musiziert und meditiert. Weitere Stationen folgen am 12. Oktober und am 19. Oktober, zunächst wieder in Obermarchtal, dann in Wiblingen: „Mit Feuer in die Herzen strebend“ und „Sich luftig gen Himmel erhebend“. Ohne Anmeldung, Eintritt frei, Spenden erbeten. Infos und genaues Programm gibt es über Tel.: 0731/9206010 und E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit Bibel und Rucksäckchen im Butzental
Am Samstag, 25. September, 14.00 bis 18.00 Uhr lädt das kath. Dekanat zum nachmittäglichen Pilgerspaziergang „Mit Bibel und Rucksäckchen“ ein. Um 14.00 Uhr ist Auftakt mit Kaffee und Kuchen im „Wirtshaus im Butzental“ bei Harthausen nahe Ulm-Söflingen, ab 15.00 Uhr folgen Stationen am knapp 5 Kilometer langen Rundweg. Zur Mitte des Weges ist eine Andacht vor dem Ignatiusaltar in der Harthausener St. Florianskirche. Deshalb erschließt Dr. Wolfgang Steffel unterwegs Bibelstellen, die Ignatius von Loyola gerne zitierte. Sie handeln allesamt von der Sendung des Christen in die Welt. Um 17 Uhr besteht wiederum im Wirtshaus Möglichkeit zum Abendessen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Verpflegung geht auf eigene Rechnung. Anmeldeschluss ist bis 23.09. unter Tel.: 0731/9206010, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Verschiebung im Credo-Musik-Projekt
Das im Herbstprogramm des kath. Dekanats Ehingen-Ulm für Sonntag, 26. September, 14.30 Uhr in der Basilika St. Martin in Ulm-Wiblingen angekündigte Credo-Musik-Projekt zur „Graner Messe“ von Franz Liszt wird um vier Wochen auf den 24. Oktober zur gleichen Zeit am gleichen Ort verschoben. Eine Übersicht über alle musikalisch-spirituellen Angebote der nächsten Zeit erhalten Interessierte über Tel.: 0731/9206010, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Verband Katholisches Landvolk e.V.
Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart
Tel.: 0711 9791-4580
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seminar „Hofübergabe – Hofauflösung“
Der Verband Katholisches Landvolk veranstaltet ein zweitägiges Seminar zum Thema „Hofübergabe – Hofauflösung“. Es findet am Freitag, 15. und Samstag, 16. Oktober 2021 jeweils von 9:30 Uhr – 17:00 Uhr im Gasthaus Ochsen in Kißlegg statt. Mittagspause von 12 bis 13:30 Uhr.
Experten geben Auskunft zu familiären, betriebswirtschaftlichen und steuerlichen, sozialversicherungsrechtlichen, erbrechtlichen und juristischen Fragen. Es zeigt auf, wo die Hürden sind und auf was bei einer gelungenen Hofübergabe oder -auflösung geachtet werden muss.
Seminargebühr: € 30,- für Nicht-Mitglieder, € 25,- für Landvolkmitglieder
Unter Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften.
Anmeldung bis 11. Oktober 2021 bitte bei:
Herrn Heinz Gerster, Argenbühl-Eisenharz, Tel.: 07566 749.

Buswallfahrt: Vertrau mir – Ich bin da
Zur 54. Diözesanwallfahrt nach Flüeli (SCHWEIZ) am 6. und 7. November 2021 sind alle VKL-Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen. Da das Jahr 2021 wieder sehr besondere Herausforderungen mit sich gebracht hat, möchten wir das Thema „Vertrau mir – Ich bin da“ ins Zentrum stellen. Bruder Klaus hat die Zuversicht folgendermaßen in Worte gefasst: „Wer allzeit sein Vertrauen in Gott setzt, wird nicht verlassen“.
Der Friedensheilige Bruder Klaus ist Schutzpatron und Vorbild für das Landvolk. Vor rund 600 Jahren hat der Heilige seinem „normalen Leben“ den Rücken gekehrt, um sich voll und ganz der Aufgabe zu widmen, Gott und den Menschen zu dienen. Er zog sich zurück in ein Einsiedlerhaus (seine Klause), um ein gottgefälliges Leben zu führen. Wegen seiner Weitsicht war er aber auch als Politikberater sehr geschätzt.
Per Bus führt die Reise zunächst nach Einsiedeln, dem bedeutendsten Marienwallfahrtsort in der Schweiz. Wer körperlich fit ist, kann die Strecke von St. Jakob nach Flüeli zu Fuß zurücklegen (etwa drei Stunden Gehzeit, unbefestigte Wege, viele Höhenmeter sind zu überwinden). In der Kirche von Sachseln, der Grabeskirche von Bruder Klaus, wird eine Heilige Messe gefeiert. Stimmungsvoll endet der Abend mit einer Lichterprozession in Flüeli und einer stillen Anbetung in der oberen Ranftkapelle. Übernachtet wird in Hotels der näheren Umgebung.
Termin: Sa 6. - So 7.11.2021 (Diese Fahrt kann nur unter Vorbehalt stattfinden.)
Kosten: 180 € für VKL-Mitglieder, 195 € für Nicht-Mitglieder, 90 € für Kinder und Studenten.
Zuschlag für Einzelzimmer: € 50,-. Nur wer sich verbindlich für ein Einzelzimmer anmeldet, hat auch einen Anspruch darauf.
Leistungen: Im Preis enthalten sind Busfahrt, eine Übernachtung in guten Hotels, alle Mahlzeiten von Samstagmittag bis Sonntagmittag und jeweils ein Getränk zum Essen.
Die Abfahrtsorte und -zeiten werden nach Anmeldeschluss bekannt gegeben.
Anmeldeschluss ist Freitag 8. Oktober 2021.
Bei Interesse melden Sie sich bitte an beim: Verband Katholisches Landvolk, Jahnstr. 30, 70597 Stuttgart, Tel: 0711 9791 4582/4583/4584, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte beachten Sie: Aufgrund der Corona-Pandemie findet auch die Wallfahrt unter den Vorgaben der dann aktuellen Verordnungen statt. Daher sind Programmänderungen, Teilnehmerbegrenzungen, Absage der Wallfahrt und bei erhöhtem Aufwand Kostenänderungen möglich.

 

Verband Katholisches Landvolk e.V.
Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart
Tel.: 0711 9791-4580
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kath. Erwachsenenbildung
Kreis Biberach und Bad Saulgau e.V.
Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen
Tel: 07371 9359-0

Hausaufgaben gelassen erledigen
Hausaufgaben werden häufig als nervenaufreibend erlebt. Bei dieser Fortbildung für Familien geht es darum, Stolperfallen im Umgang mit den Hausaufgaben zu erkennen und zu überwinden. Es geht dabei auch darum, dass das Thema Hausaufgaben die Eltern - Kind - Beziehung nicht belastet und dass den Eltern Wege aufgezeigt werden, wie sie entspannter und gelassener mit dem Thema Hausaufgaben umgehen können."
Ärger bei den „Hausis“ kann nämlich auch ein Ruf des Kindes nach Aufmerksamkeit oder Zuwendung sein und die brauchen unsere Kinder.
Dazu sind alle interessierten Eltern, Großeltern und Pädagogen am Mittwoch, 29. September 2021 um 19:00 Uhr herzlich nach Riedlingen in die ehemaligen Kapuzinerkirche beim Friedhof eingeladen.
Referent ist André Radke, Rektor.
Unter Einhaltung der Corona-Vorschriften.
Eintritt frei. Um eine Spende wird gebeten!

 

 Caritas   Caritas Praxistag Erbrecht in Ulm

Wann ist ein Testament sinnvoll und auf was muss ich bei der Testamentsgestaltung achten? Was ist ein Pflichtteilsanspruch und wer kann ihn geltend machen? Was mache ich, wenn ich alleinstehend bin? Wie plane ich meinen digitalen Nachlass und was ist bei einer Patientenverfügung zu beachten? Wie kann ich mit meinem Nachlass Gutes tun?
Antworten auf diese Fragen und viele weitere Informationen erhalten Sie beim
Caritas Praxistag Erbrecht am 15. Oktober 2021 / 9:30-15:15 Uhr im Gemeindehaus St. Georg in Ulm
Unsere Referent*innen informieren Sie praxisnah und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Ihr Vorteil: Bei unserer Veranstaltung können Sie aus einer Vielzahl von Vorträgen die Themen auswählen, die Ihnen besonders wichtig sind. Wenn Sie möchten, können Sie die Veranstaltung auch als rein digitales Angebot wahrnehmen. Sollte eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, findet die gesamte Veranstaltung als digitales Angebot statt.
Anmeldung bis 23.09.2021: www.caritas-testatement.de
Ansprechpartnerin:

Sophia Schuler; Telefon: 0711 2633-1124; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter: Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V., Caritas Ulm-Alb-Donau, CaritasSitftung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, LebensFaden.

ACHTUNG ÄNDERUNG VERANSTALTUNGSORT:
Der Praxistag wird im Gemeindehaus St. Georg, Beethovenstr. 1, 89073 Ulm stattfinden und nicht wie geplant in der Villa Eberhard. Bitte berücksichtigen!

 

 

Das Pastoralteam:

Pfarrer Jochen Boos ▪ Telefon 3526 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pastoralreferent Stefan Lepre ▪ Telefon: 919254
Kindergartenbeauftragter Pastoral 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrer Erwin Baumann ▪ Telefon: 923935 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pastoralreferentin Adelheid Bläsi ▪ Telefon: 921207 (Do. + Fr.)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Handy für seelsorgliche Anliegen: 0160 829663, Pfr. Boos oder Pfr. Baumann

Aktuelle Informationen unter www.st-martin-unterkirchberg.de und www.st-sebastian-oberkirchberg.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Montag von 09.00-12.00 Uhr
Dienstag von 09.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch von 09.00 – 12.00 Uhr, 15.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag von 10.00 – 12.00 Uhr

Telefon: 3526 - Fax: 8275
Pfarrbüro: Anna Schneider
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Terminabsprache St. Ida-Haus
Frau Brigitte Veith ▪ Telefon: 5963

ambulante Hospizgruppe Iller-Weihung 
Schulstraße 21, 89165 Regglisweiler
http://www.hospizgruppe-iw.de/
Öffentliche Sprechzeiten:
Montag und Mittwoch jeweils von 9-12 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung.
Für telefonische Beratungen und Trauerbegleitung erreichen Sie unsere Einsatzleitung
montags bis freitags von 9 – 17 Uhr unter Tel. 0174-2006689 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihren Besuch.

Drucken E-Mail

Pfarrbüro

Kirchweg 5
89171 Illerkirchberg

Telefon 07346 3526
Telefax 07346 8275

E-Mail: info[at]kirchen-illerkirchberg.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro

Montag 09.00-12.00 Uhr
Dienstag 09.00-12.00 Uhr und
15.00-18.00 Uhr
Mittwoch 9.00-12.00 Uhr
Donnerstag 10.00-12.00 Uhr

Freitag geschlossen

Gottesdienste aktuell

Alle Gottesdienste auf einen Blick

finden Sie hier.engelchen